Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hotel

The Paradise, Koh Yao Noi, Thailand

Im Februar 2008 waren wir dort gewesen. Damals gab es diesen Blog noch nicht und ich habe meinen Hotelbericht bei HolidayCheck eingestellt. Dort ist er über 1000 mal gelesen worden. Tipp: Für Singles, die Action/Nightlife benötigen, ist das Hotel eher nicht geeignet. Hotel: Wir waren nur 3 Nächte im Hotel, das Resort besteht aus einzeln im Grünen gelegenen Häusern. Viele sind mit 4 Zimmern pro Haus, unten sind 2 mit Jacuzzi auf der Terrasse, im 1. Stock ohne Jacuzzi. Die Strandhäuser haben einen eigenen kleinen Pool. Mein Zimmer war im 1. Stock eines Hauses, welches am Hügel liegt, ca 200 m vom Restaurant und der Lobby entfernt. Gebucht war nur ÜF, sinnvoll ist aber HP, man kann ja eh nirgends woanders hin zum Essen. Die Gäste sind international, bei unserem Transfer waren eine Englische und eine Französische Familie mit je 2 Kindern an Bord. Ansonsten habe ich Deutsche, Schweizer und Österreische Dialekte wahrgenommen. [Best_Wordpress_Gallery id=“6″ gal_title=“The Paradise“]  

Aalernhues, Sankt Peter-Ording

Nach einem anstrengenden Start in dieses Jahr sollten es ein paar entspannte Wellnesstage werden. Durch ein wirklich gutes  Angebotes kamen wir auf das „Aalernhues“ in St. Peter Ording und bekamen tatsächlich ab Ostersonntag noch ein Zimmer für 4 Tage Entspannung und Wellness. Von außen ist das Aalernhues keine architektonische Offenbarung, aber schon die Lobby hält sich dann wieder an den Standard, den man bei fünf Sternen erwartet. Wir wurden sehr freundlich mit einem Prosecco begrüßt und konnten erst einmal in der gemütlichen Lobby mit Blick auf den Kamin ankommen.  Was wir in den nächsten Tagen noch sehr zu schätzen lernten ist die kleine Leseecke hinter der Bar in der Lobby. Gemütliche Ohrensessel, schöne Beleuchtung und zu unserem kleinen täglichen Ritual wurde der Kaffee mit einem wunderbaren Stück Kuchen (Unbedingt den Bienenstich probieren !! einfach köstlich) nach Sauna und Schwimmen. [Best_Wordpress_Gallery id=“4″ gal_title=“Aalernhues“]

Business in Hamburg, Hotel Side

Die Anreise: Es gibt keine hoteleigenen Parkplätze, man muss bzw. man sollte das Parkhaus Gänsemarktpassage benutzen. Dabei sollte man auf den richtigen Ausgang achten : Man nimmt den Ausgang Welckerstrasse, dann sind es nur 50 m zum Hotel, vom anderen Ausgang sind es ca 300 m zum Hotel, da man einmal um den Block laufen muss. Das Parkhaus schlägt mit 15€/Nacht zu Buche. Alternativ kann man natürlich rund um das Hotel am Strassenrand parken, sofern man was findet. Von 18:00 bis morgens um 8:00 ist es kostenlos.   im Hotel gibt es 2 Fahrstühle, einer davon war leider 2 Tage ausser Betrieb. Dadurch kam es zu langen Wartezeiten. Für ein 5-Sterne-Haus etwas unakzeptabel.