Autor: Jürgen

2015 – 05 Wien, ein erstes Mal

Über Pfingsten sollten es mal 2 Tage zum Abschalten sein, raus aus dem Alltagstrott zu Hause und mal was Neues kennenlernen. Da wir im Herbst schon einen Hilton-Gutschein für 2 Nächte über Tchibo gekauft hatten, haben wir uns mal angeschaut, welche Destinationen in Europa denn damit bereist werden können. Es sollte keine allzu lange Anreise sein. Egal ob mit Auto oder Flieger. Und es sollte ein Ziel sein, das weder Janin noch ich kannten. Wir wollten das Ziel als JuJaLand gemeinsam entdecken.   Unsere Wahl fiel dann auf Wien, schnell gecheckt, ob zu unserem Wunschtermin was frei ist, und wir hatten Glück, das Hilton Garden Inn Vienna South hatte über Pfingsten noch freie Zimmer.

Business unterwegs in Düsseldorf: das Radisson Blue im Medienhafen

Die Anreise: Meine Anreise war wie immer per PKW. Beim Navi sollte man nicht die Postadresse eingeben, wenn man in der Tiefgarage parken will. Da sollte man gleich die richtige Strasse einzugeben: nämlich Zollhof, Düsseldorf. Die hoteleigene Parkgarage besitzt eine sehr schmale Einfahrt, wer mit einem SUV kommt, muss dann schon genau zirkeln, um ohne Schrammen einzuparken. Wer nur vorfahren will und auf einen Parkplatz vor dem Haupteingang spekuliert, kann die Postadresse eingeben. Allerdings ist im Medienhafen der Parkraum sehr knapp und die Politessen sehr schnell am Knöllchen verteilen.

Business unterwegs in Hannover : das Dormero

Mittlerweile bin ich wieder öfters unterwegs und auf Grund eines lang laufenden Projektes bin ich wieder relativ oft in Hannover. Die Stadt kennt man ja vor allem als Messestadt und somit denkt man es gibt ein Großes und breit gefächertes Angebot an Hotels jeglicher Preisklasse. Wenn mal keine große Leitmesse wie die Cebit oder die Industriemesse ist, dann kann man für jeden Geldbeutel etwas finden. Ist allerdings Messezeit, dann ist es einfach nur noch teuer in Hannover, falls man ein Zimmer findet, welches nicht von Firmen gebucht ist.