Alle Artikel mit dem Schlagwort: Städtetrip

Stockholm Wochenende, Tag 2, Museumstag

Freitag, 10.7., Tag 2 in Stockholm. Wir haben ein frühes Frühstück genommen und dabei festgestellt, dass es in Schweden sehr fortschrittlich zugeht. Man merkt dies z.B. wenn man sich ein Kaltgetränk zum Frühstück holen will. Die Steuerung des Zapfhahns erfolgt per ipad. Da es ab ca 9:00 zu voll wird im Restaurant, ist dann kaum noch ein Platz zu bekommen. Das ist mir persönlich dann zu hektisch und chaotisch, wenn man permanent am Buffet angerempelt wird oder man ständig warten muss. also für den Folgenden Tag auch schon beschlossen, wieder früh zu frühstücken. Heute wird unser Museumstag, das Wetter ist durchwachsen, es sind immer mal Regenschauer gemeldet, von daher passt das Ideal.

Stockholm Wochenende, Tag 1

Donnerstag, 9.7.2015 , Anreise noch in Frankfurt Morgens um 7 ging es los, Das Auto bleibt zu Hause, ich fahr mit dem Bus zum Fraport, das ist relativ günstig (3€),dauert dafür halt ca 45 min. Mit dem Taxi wäre ich in 20 Minuten da gewesen, hätte aber auch ca 24 € bezahlen dürfen. Meine Buslinie fährt ja Gott sei Dank durch bis zum Terminal 1, also kein nerviges Umsteigen. Da wir schon am Tag vorher den online Check Inn per App gemacht haben, das klappt bei SAS hervorragend, müssen wir nur noch den Koffer schnell loswerden. Das geht, glaub ich, fast nur noch im SelfService, aber es gibt ja genügend Schalter wo man dies machen kann. Irgendwann sieht man kein LH Mitarbeiter mehr, nur noch Maschinen.

2013 – Juni, Städtereise nach Tallinn, Estland

Do., 20.6.2013 Die Anreise zum Flughafen Frankfurt mit dem Bus ist tagsüber die beste Variante für mich, nicht die Schnellste, aber die Günstigste. Die Fahrt dauert ca 40 min. Dann ruckzuck den Koffer am Drop-off Schalter los geworden.  Auf einen schnellen Kaffee noch meinen Bruder auf der Arbeit besucht und dann ging es schon los. Zuerst hiess es Abflug A52, dann wurde aber spontan zu A60 gewechselt, ist ja Gott sein Dank nicht so weit weg. Der Flieger war eine LH A321-200, Taufname Speyer, Platz 33A In knapp 2 Stunden Flug ist man in Estland auf dem Flughafen von von Tallinn. Solch kleine Flughäfen mag ich, die sind effizient und irgendwie schnuckelig. Mit dem Taxi (15€ ) ging es zum Hotel, das Radisson  Blue Sky. ( Adresse:  Radisson Blu Sky Hotel, Tallinn , Ravala Street 3, Tallinn, 10143, Estland, ‏‎069-945 192 395)   Danke der Radisson Hotelkarte ging der CheckInn sehr schnell, Zimmer 1706, also 17. Stock. das ist schon mal sehr gut, man hat einen super Überblick. Erstmal im 24. Stock in die Loungebar gegangen und was getrunken und gegessen. Dann Spaziergang zum Roterman …

Krakau – 2014, Projektteam – Wochenende

Anreise – 17.10.2014 Flug mit LH und Ankunft um 9:55 in Krakau, dann musste ich auf den Rest des Teams warten. Die kamen aus Berlin und sind mit AirBerlin geflogen. Dagi hatte den Transport organisiert und so wurden wir mit 2 Mercedes Bussen abgeholt.  Erst mal einchecken im Hotel Metropolis, am Rande der Altstadt, man konnte vor dort alles gut zu Fuss erreichen. http://www.metropolisdesignhotel.pl/ Als alle sich gesammelt hatten, ging es gleich los: Wir haben eine kleine Vodkabegrüssung gemacht und uns auf Krakau eingestimmt. Dann ging es zum Marktplatz und ein Museumsbesuch unter dem Marktplatz in der Altstadt stand an. Abends waren wir im Restaurant  http://marmoladarestauracja.pl Zur Vorspeise erstmal Pirroggen für alle. Dann musste es natürlich Bigos sein. Das „Highlight“ war dann zu Verdauung der „wild dog“ : Vodka, Tabassco und Himbeersirup. Mir war speiübel. Tag 1 – 18.10.2014 Morgens individuelles Frühstück. Um 10. dann Abmarsch rund um die Altstadt entlang der Ehemaligen Stadtmauer. Besuch der Altstadt, Spaziergang rund die Altstadt und der Wawel http://wawel.krakow.pl/en/   [Best_Wordpress_Gallery id=“5″ gal_title=“Krakau“]