Alle Artikel in: Uncategorized

Business unterwegs in Hannover : das Dormero

Mittlerweile bin ich wieder öfters unterwegs und auf Grund eines lang laufenden Projektes bin ich wieder relativ oft in Hannover. Die Stadt kennt man ja vor allem als Messestadt und somit denkt man es gibt ein Großes und breit gefächertes Angebot an Hotels jeglicher Preisklasse. Wenn mal keine große Leitmesse wie die Cebit oder die Industriemesse ist, dann kann man für jeden Geldbeutel etwas finden. Ist allerdings Messezeit, dann ist es einfach nur noch teuer in Hannover, falls man ein Zimmer findet, welches nicht von Firmen gebucht ist.

Wanderwochenende im Hochschwarzwald

Wanderwochenende Anfang September haben wir zu viert bzw. zu fünft im Schwarzwald ein Wochenende verbracht und sind 2 schöne Touren gelaufen. Die anderen Jungs sind eigentlich AlpinWanderer, aber dieses Jahr hat man sich auf den Schwarzwald geeinigt. Das war für mich die Gelegenheit,es auch zu probieren und mal 2 Touren mitzugehen. Denn es gab keine Klettersteigtour. Feldbergtour Nach einer leider zu langen Anreise wegen Staus, sind wir erst am Nachmittag um 14:00 in der Gemeinde Feldberg-Altglashütten in unserem Hotel angekommen. Da wir nahe dem Feldberg Quartier hatten, und wir nur 2 Tage Zeit haben, sollte es am Samstag Nahmittag noch eine Feldberg Wandertour werden. Wenn man schon mal da ist, dann muss man da ich rauf und die Aussicht geniessen. Anfahrt zum Haus der Natur am Fusse des Feldbergs. Von dort aus sind wir dann diese Tour gegangen:   http://adventures.garmin.com/de-DE/by/jp-ffm/rund-um-den-feldberg/#.VgqEj7Q7Fd0

2013 – 012 Silvester in Abu Dhabi im Fairmont

eins vorab: die Reise ist schon etwas länger her, daher erfolgt nur eine kurze Beschreibungen des Tagesablaufs,  gemacht von Notizen, die ich mir damals handschriftlich gemacht habe. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch nicht gebloggt, sondern nur für den Eigenbedarf immer mal wieder Stichpunkte aufgeschrieben, was ich im Urlaub gemacht habe.   30.12.2013  –  Anreise um 8:00 Haus verlassen, um 8:17 mit dem Bus zum Terminal 2 und um 9:00 war ich das Gepäck los. Der Gepäck dropoff bei etihad ging sehr fix und das Personal war sehr freundlich. Dann noch einen kleinen Frühstückskaffe beim goldenen M, das hätte ich mir auch sparen können. Die Passkontrolle ging sehr schnell, aber wie immer, mürrisch dreinblickende deutsche Beamte. Ein Abschieds-Kaffee bei Moschmosch, der natürlich sauteuer war. Dann ging erst zum Security Check, der ist in Terminal 2 ja direkt vorm Gate, das hat über 30 min gedauert Da finde ich persönlich nicht gut organisiert am Airport Frankfurt. Abfluggate E9. Der Flieger stand schon bereit. Um 9:45 im Flieger gewesen. Ca 10:15 Abflug 5:50 Flugzeit mit einer A340-600   Bei der Ankunft …

Stockholm Wochenende Tag 4, Sightseeing – Abreise

Sonntag, 12.7., Sightseeing und Abreise Auch heute Morgen haben wir wieder ein frühes Frühstück eingenommen, dann war Koffer packen angesagt , da es ja Heute wieder zurück geht. Den Koffer haben wir im Hotel gelassen, sinnvoller wäre es aber gewesen, den Koffer am Bahnhof in einem Schließfach zu lassen. Dann hätten wir uns die Hin- und Herfahrerei am Nachmittag gespart, das hat ca 1 Stunde gekostet.